sexualitaet

Hygiene, Menstruation, Rückbildung und Sexualität

BIOglide neutral 40ml medizinisches Gleitgel

redmed
11002
exkl. Versand
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
  • Verwandte Produkte

Balsam für die Weiblichkeit

weltweit das erste 100% natürliche Gleitgel!

Das 100 % natürliche und vegane BIOglide® wurde speziell zur sanften Unterstützung der vaginalen Feuchtigkeit und zur Linderung von Intimbeschwerden entwickelt, um wieder eine unbeschwerte Sexualität erleben zu können.

Das natürliche und vegane BIOglide wurde speziell zur sanften Unterstützung der vaginalen Feuchtigkeit entwickelt und kann Intimbeschwerden lindern. Es ist völlig frei von synthetischen Duft-,Farb- und Konservierungsstoffen wie beispielsweise Parabenen.

BIOglide bringt die zarten Schleimhäute in einen feuchten und elastischen Zustand und dient als natürliche, neutrale Variante für mehr Entspanntheit beim Intimverkehr.

Ausgezeichnet: Öko-Test und unserer Kunden haben BIOglide mit "sehr gut" bewertet.

  • Medizinprodukt
  • unter ständiger Qualitätskontrolle
  • hochwirksam und ergiebig
  • wasserlöslich und fettfrei
  • pH-optimiert
  • frei von synthetischen Duft-, Farb und Konservierungsstoffen

In der Liebe wie auch bei BIO-Produkten gelten allerhöchste Ansprüche. Das 100 % natürliche und vegane BIOglide wurde speziell zur sanften Unterstützung der vaginalen Feuchtigkeit und zur Linderung von Intimbeschwerden entwickelt, um wieder eine unbeschwerte Sexualität erleben zu können.

Das seidig-befeuchtende, farblose und ölfreie BIOglide lässt Ihr Liebesleben erblühen.

Mit BIOglide können Sie auf angenehme Weise eine unbeschwerte Sexualität erleben. Der „Natural Product – Standard approved by BDiH“, gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie sich mit BIOglide für ein Produkt entscheiden, welches den hohen Anforderungen des BIO-Marktes gerecht wird.

BIOglide = Lebensstil, Lebensfreude, Verantwortung

BIOglide Info

  • Mehr Details ...


schon eine geringe Menge ist hochwirksam und ergiebig


ideal zur Verwendung mit Latex-Kondomen


für den Oralverkehr geeignet


unterstützt bei der Nutzung von Toys


BIOglide „safe“ – bietet Schutz vor HPViren

BIOglide neutral 150 ml medizinisches Gleitgel

redmed
11004
exkl. Versand
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Balsam für die Weiblichkeit

weltweit das erste 100% natürliche Gleitgel!

Das 100 % natürliche und vegane BIOglide® wurde speziell zur sanften Unterstützung der vaginalen Feuchtigkeit und zur Linderung von Intimbeschwerden entwickelt, um wieder eine unbeschwerte Sexualität erleben zu können.

Das natürliche und vegane BIOglide wurde speziell zur sanften Unterstützung der vaginalen Feuchtigkeit entwickelt und kann Intimbeschwerden lindern. Es ist völlig frei von synthetischen Duft-,Farb- und Konservierungsstoffen wie beispielsweise Parabenen.

BIOglide bringt die zarten Schleimhäute in einen feuchten und elastischen Zustand und dient als natürliche, neutrale Variante für mehr Entspanntheit beim Intimverkehr.

Ausgezeichnet: Öko-Test und unserer Kunden haben BIOglide mit "sehr gut" bewertet.

QUALITÄT

  • natürliche Zutaten, natürliches Vergnügen: 100 % natürliches + veganes Gleitmittel
  • ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe
  • von ÖKO-Test mit „sehr gut“ bewertet (2009)
  • zertifiziert natürlich: Natural Product Standard approved by BDiH
  • dermatologisch und klinisch getestet
  • Testsieger: Platz 1 im Lifestyle Magazin Men`s Health (von 7 getesteten Produkten)
  • wird CO2 neutral realisiert
  • Medizinprodukt Kl.1
  • tierversuchsfrei
  • pH-optimiert
  • wasserlöslich und fettfrei
  • MADE IN GERMANY

In der Liebe wie auch bei BIO-Produkten gelten allerhöchste Ansprüche. Das 100 % natürliche und vegane BIOglide wurde speziell zur sanften Unterstützung der vaginalen Feuchtigkeit und zur Linderung von Intimbeschwerden entwickelt, um wieder eine unbeschwerte Sexualität erleben zu können.

Das seidig-befeuchtende, farblose und ölfreie BIOglide lässt Ihr Liebesleben erblühen.

Mit BIOglide können Sie auf angenehme Weise eine unbeschwerte Sexualität erleben. Der „Natural Product – Standard approved by BDiH“, gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie sich mit BIOglide für ein Produkt entscheiden, welches den hohen Anforderungen des BIO-Marktes gerecht wird.

BIOglide = Lebensstil, Lebensfreude, Verantwortung

Gleitmittel für Frauen

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
  • Verwandte Produkte

Eine von drei Frauen leidet im Laufe ihres Lebens an Scheidentrockenheit. Die Sexualität ist dann oft mit Schmerzen verbunden. Viele Frauen leiden still vor sich hin und verschweigen das Thema aus Schamgefühl. Während bei Männern sexuelle Störungen meistens organisch bedingt sind, können bei Frauen viele Ursachen zu mangelnder Lubrikation führen. Was auch immer diese Störungen verursacht, die Folge ist eine unzureichende Produktion von Flüssigkeit/Sekreten.

Gleitmittel für Frauen

Eine von drei Frauen leidet im Laufe ihres Lebens an Scheidentrockenheit. Die Sexualität ist dann oft mit Schmerzen verbunden. Viele Frauen leiden still vor sich hin und verschweigen das Thema aus Schamgefühl. Während bei Männern sexuelle Störungen meistens organisch bedingt sind, können bei Frauen viele Ursachen zu mangelnder Lubrikation führen. Was auch immer diese Störungen verursacht, die Folge ist eine unzureichende Produktion von Flüssigkeit/Sekreten.

Ist alles in Ordnung, ist die Scheide gut durchblutet und es kann genügend Flüssigkeit gebildet werden. Bei den folgend beschriebenen körperlichen oder psychischen Störungen gibt es aber keinen Grund sich seinem Schicksal zu ergeben. Der Mangel an Feuchtigkeit lässt sich leicht mit einem Gleitmittel wie zum Beispiel AQUAglide oder BIOglide ausgleichen. Gleitmittel bringen die zarten Schleimhäute wieder in ihren feuchten und elastischen Zustand zurück und lassen betroffene Frauen eine reibungslose Sexualität erleben.

Biologische Faktoren

Hormonelle Schwankungen Die häufigste Ursache für Scheidentrockenheit liegt im Hormonhaushalt der Frauen. Das schöne Geschlecht ist regelmäßig hormonellen Schwankungen unterlegen. Die Vagina wird weniger gut durchblutet und die Haut wird dünner. Es erhöht sich die Verletzlichkeit der Schleimhaut, es können leichte Risse entstehen und damit verbunden Infektionen auftreten. Neben der allgemeinen Scheidentrockenheit, die sich durch Jucken und Brennen äußern kann, fehlt vor allem beim Geschlechtsverkehr ausreichend Feuchtigkeit.

Wechseljahre (Klimaterium) Mit der hormonellen Umstellung in den Wechseljahren beginnt für die meisten Frauen eine Zeit der körperlichen Veränderungen. So können etwa Hitzewallungen oder Schweißausbrüche den Wunsch nach körperlichem Kontakt deutlich ausbremsen. Das größte Problem für älter werdende Frauen ist jedoch die nachlassende Sekretionsfähigkeit ihrer Scheidenschleimhaut. Durch den sinkenden Östrogenspiegel wird sie nicht mehr so gut durchblutet und mit den notwendigen Nährstoffen versorgt. Das Scheidensekret verändert sich und kann nicht mehr so schnell hergestellt werden. Oft wird dann der Geschlechtsverkehr zu einem schmerzhaften Akt. Den späten Frühling sollte jede Frau unbeschwert genießen können! Ein Gleitmittel macht das Frau-Sein leichter.

Ungefähr jede dritte Frau in den Wechseljahren ist von Scheidentrockenheit betroffen.

Schwangerschaft, Elternsein, Stillzeit Schwankungen im weiblichen Hormonsystem treten auch während der Schwangerschaft und Stillzeit auf. Manchen Frauen macht aber nicht nur die Invasion der Hormone zu schaffen, sondern sie plagen sich auch mit Befürchtungen: Können beim Sex nicht Keime eingeschleppt werden? Kann ein Orgasmus vielleicht Wehen auslösen? Führt Sex vielleicht am Ende gar zu einer Fehlgeburt? All diese Sorgen sind völlig unbegründet, aber trotzdem schlägt den Frauen die Psyche ein Schnippchen! Die unbegründeten Ängste können auch zu einer trockenen Scheide und Schmerzen beim Sex führen, was natürlich wiederum die seelische Blockade vergrößert.

Erkrankungen

Diabetes: Die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus, bei der sich der erhöhte Blutzuckerspiegel an vielen Stellen des Körpers auf die Nerven und Blutgefäße auswirkt, kann einen erheblichen Einfluss auf die Sexualität haben. Insbesondere die Lubrikation der Scheide kann verlangsamt sein oder insgesamt schwächer ausfallen. Manche Arzneimittel gegen Diabetes beeinträchtigen zusätzlich die Libido der Behandelten.

Bluthochdruck: Ein erhöhter Blutdruck kann, bei unzureichender Behandlung, die Gefäße nachhaltig beeinträchtigen. Das betrifft auch jene Blutgefäße, die für die Befeuchtung der Scheide verantwortlich sind. Das feine Zusammenspiel der Erregungsleitung wird gestört, Scheidentrockenheit entsteht. Außerdem können manche Medikamente gegen Bluthochdruck das sexuelle Interesse oder die Erregungsfähigkeit herabsetzen.

Multiple Sklerose (MS): Bei dieser chronischen Erkrankung sind vor allem die Nervenstrukturen von Entzündungen geplagt. Insbesondere in späteren Stadien der Krankheit kann es auch zu Störungen der Sexualfunktionen kommen. Scheidentrockenheit gehört leider zu den Symptomen.

Endometriose: Dabei handelt es sich um eine gutartige Wucherung der Gebärmutterschleimhaut, die an einer anderen Stelle als in der Gebärmutter entsteht, beispielsweise den Eileitern. Scheidentrockenheit ist eine mögliche Begleiterscheinung der Erkrankung.

Nebenwirkung einer Krebsbehandlung: Eine Brustkrebstherapie kann Frauen schlagartig in die Wechseljahre versetzen. Eine mögliche Begleiterscheinung ist dann die plötzlich auftretende Scheidentrockenheit.

Medikamente/ Verhütungsmittel Die Einnahme bestimmter Medikamente und hormoneller Verhütungsmittel (zum Beispiel mit Gestagenen) können eine Scheidentrockenheit auslösen. Blutdrucksenker, Beruhigungsmittel, Neuroleptika und Antidepressiva sind für ihre lustmindernde Wirkung bekannt.

Individualpsychologische Faktoren

Stress Belastungen des Alltags führen nicht selten zu Lustverlust.Circa 60 Prozent der Frauen und Männer glauben, dass sich beruflicher Stress negativ auf das Sexualleben auswirkt. Stress ist eine Sexbremse, so das Ergebnis einer repräsentativen FOCUS-Umfrage. Jeder dritte verliert unter Stress generell die Lust auf Sex, 46 Prozent der Befragten zwischen 35 und 54 Jahren geben an, dass Stress bei ihnen schon mal dazu führe, dass sie keine Lust auf Zärtlichkeiten hätten.

Gestresste Manager, die nicht gut mit den täglichen Belastungen umgehen können, sind mit ihrer Sexualität viel häufiger unzufrieden (34,5 Prozent) als ihre weniger belasteten Kollegen (nur 7,2 Prozent). Dies ergab eine Analyse des geva-Instituts München, im Auftrag von FOCUS. Es wurden 2112 Führungskräfte befragt.

Karrierefrauen gerät die Lust doppelt so häufig zur Last, wie Frauen die nur zeitweise oder gar nicht berufstätig sind. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie mit 218 Frauen, die am renommierten Masters and Johnson Institute in St. Louis in Behandlung waren.

Nervosität Da der Erregungsgrad der Frau sich zu einem gewissen Grad im Kopf abspielt, schlagen sich seelische Probleme auch auf die Lubrikation nieder. Wenn Frauen unter Ängsten oder Nervosität leiden, kann sich das durch Scheidentrockenheit äußern. Ebenso kann die Befeuchtung der Scheide leiden, wenn sich die Frau sexuell nicht angesprochen fühlt. Dies hat manchmal auch schwerwiegende Ursachen, etwa ein Trauma durch sexuellen Missbrauch oder eine stark tabuisierte Sexualerziehung.

Partnerschaftsprobleme Gerade in langjährigen Beziehungen kann die Lust aus vielfältigen Gründen auf der Strecke bleiben. Die Beziehungsroutine kehrt ein – man kennt den Partner in und auswendig und leider zu oft wird der Sex zur Pflicht anstatt zur Kür.

Viele fühlen sich des Partners absolut sicher und sehen nicht die Notwendigkeit, sich ausreichend Mühe zu geben. Mangelnde Stimulation ist oft das Ergebnis. Zudem können Streitigkeiten in der Partnerschaft einhergehen mit einer schwindenden Lust auf den anderen. Auch Probleme im Bett – vor allem, wenn sie unausgesprochen bleiben – sind eine Ursache für den Libidoverlust und damit verbundene Trockenheit.

Tabuisierte Sexualerziehung Manche Betroffene leiden auch unter Schuldgefühlen beim Geschlechtsverkehr, da er ihnen in ihrer Erziehung oder ihrem Glauben als etwas “Schmutziges” oder “Verbotenes” erklärt wurde.

Manchmal sind leider auch schwerwiegende Ursachen der Grund, wie etwa ein Trauma durch sexuellen Missbrauch.

Minderwertigkeitskomplexe Eine Vielzahl von psychischen Faktoren kann zu Trockenheit führen: Frauen, die nicht im Reinen mit sich und ihrem Körper sind, empfinden starke Schamgefühle und können sich beim Sex nicht fallen lassen (was wiederum zu Schmerzen durch Verkrampfungen führen und das Problem verschlimmern kann). Oder sie verweigern den Geschlechtsverkehr gleich ganz, weil sie sich nicht attraktiv fühlen.

Lebensstil Faktoren

Alkohol und Nikotin Auch diese Genussgifte beeinflussen die Blutgefäße. Der Konsum kann sich deswegen auch auf die Feuchtigkeit der Scheide auswirken.

Übertriebene Intimhygiene Die Scheidenflora besitzt eigentlich ein eingespieltes Gleichgewicht. Normale Seife hat dort nicht zu suchen. Bei manchen Frauen kann es durch übermäßigen Einsatz von Waschmaßnahmen zu einer trockenen Scheide kommen. Klares Wasser oder hautneutrale, sanfte Waschlotionen eignen sich hingegen gut, um den äußeren Intimbereich sanft zu reinigen.

Intim Waschlotion

ALBINA
111620
exkl. Versand
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
  • Spezifikationen

Gesund gepflegt

Erleben Sie  Magic Moments

Feuchtigkeitsspendende Waschlotion mit besonders abgestimmten Wirkstoffkomplex

für die tägliche Intimpflege für Sie und Ihn

Die neue Generation ALBINA Intim Waschlotionen reinigt die Bikinizone schonend.

Ihr Geheimnis: das Salz der Milchsäure.

Zu viel Waschen mit parfümierten Seifen oder Duschgels, desinfizierende Intimwaschlotionen und -deos zerstören den natürlichen Schutzwall der Vagina - ihre Schleimhaut. Das ebnet Pilzen und Bakterien den Weg, fördert ihre Vermehrung und eine Entzündung. Um die Schleimhaut intakt zu halten, ist es daher wichtig, die zarte Zone mäßig und sanft zu reinigen.

 

Mama Pflege

ALBINA Baby Pflege - von Anfang an beste Qualität - auch für Mama

AQUAglide 125 ml Pumpspray

redmed
11704
exkl. Versand
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
  • Verwandte Produkte

Balsam für die Weiblichkeit

Die beliebte Gleitgelmarke in Europa!


Das angenehme Original AQUAglide auf Wasserbasis bietet eine leichte und zuverlässige Lösung zur Anwendung bei Scheidentrockenheit, während der Stillzeit, in der Menopause, bei Stress oder einfach nur so zum Spaß. 

Trockenheit in der intimsten Region kann das Liebesleben sehr beeinträchtigen. Störungen können durch verschiedenste Ursachen entstehen: Es kann der Kopf sein, der abgelenkt ist, aber es können auch körperliche Ursachen sein, die die Produktion der Sekrete und Flüssigkeiten verlangsamen. Was auch immer diese Störungen verursacht, diese können einfach behoben werden.

Das medizinische, kristallklare Gel sorgt mit nur wenigen Tropfen für ein langanhaltendes, optimales Feuchtigkeitsniveau.

Viele Vorteile mit AQUAglide:

• Medizinprodukt
• unter ständiger Qualitätskontrolle
• dermatologisch und klinisch getestet
• besonders hautfreundlich
• mit Langzeit-Gleiteigenschaften
• hochwirksam und ergiebig
• kondomgeeignet
• wasserlöslich und fettfrei
• auch für Oralverkehr geeignet
• pH-optimiert
• MADE IN GERMANY

MEDIballs secret inkl.Trainings-Buch mit 37 Übungen

redmed
1506
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Trainieren Sie Ihren Beckenboden!

von 18 bis 80 Jahre

Bei den MEDIballs secret handelt es sich um ein designprämiertes Medizinprodukt, welches Ihre Beckenbodenmuskulatur einfach, wirkungsvoll und zugleich diskret stärkt. Das Training mit MEDIballs secret wird von Gynäkologen und Hebamme empfohlen.

Die Beckenboden-Muskelgruppe hat eine wichtige Funktion im weiblichen Organismus. Sie hält die Beckenorgane in der richtigen Funktionsstellung.
Durch Schwangerschaft, vaginale Geburten und andere körperliche Belastungen kann es zur Überdehnung der Beckenboden-Muskulatur und in der Folge zur Fehllage der Beckenorgane kommen, wie z. B. Funktionsstörungen der Blase, Gebärmuttersenkung (Descensus uteri) etc.

Trotz eines gesellschaftlichen Wandels, einem gesteigerten Bewusstsein für Vorsorge und Gesundheit sind Körperzonen wie der Genitalbereich noch immer mit sehr hoher Tabuisierung und Scham verbunden. Da wundert es nicht, dass dem Beckenboden noch immer kaum Aufmerksamkeit zukommt.

Ein Grund mag in anerzogenen Regeln und Verhaltensmustern liegen. Auch im 21. Jahrhundert ist der eigene Intimbereich noch immer mit fehlender Information und Unkenntnis versehen. Ein anderer Grund scheint darin begründet, dass es sich bei den Beckenbodenmuskeln um keine sichtbaren, also im Körperinneren „verborgenen“ Muskeln handelt. Die richtigen Muskeln wahrzunehmen und gezielt zu trainieren ist also gar nicht so einfach. Meist erhält der Beckenboden erst dann Beachtung, wenn die Folgen einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur ernstzunehmende und belastende
Beschwerden nach sich ziehen. Eine der gefürchteten Folgen ist die Harninkontinenz.

Ein gesunder kräftiger Beckenboden ist die Grundvoraussetzung für viele Abläufe in unserem Körper. Er trägt und stützt die Organe des Bauchraums und sorgt für die willkürliche Bewegung der Schließmuskel. Er ist entscheidend für ein positives Körpergefühl und die Körperhaltung. Durch das gezielte Training mit den MEDIballs kann die Beckenboden-Muskulatur wieder gekräftigt werden, wodurch Funktionsstörungen der Blase und anderer Beckenorgane korrigiert oder verhindert werden können. Der kräftige Beckenboden vermindert das Risiko von Senkungsbeschwerden und kann ebenfalls das Lustempfinden und die Orgasmusfähigkeit bei der Sexualität für beide Partner steigern.

Das unterstützte Üben mit den MEDIballs ist einfach und kann bei konsequenter Durchführung bereits nach wenigen Wochen zum Erfolg führen.
Die MEDIballs helfen Ihnen, das Gefühl für Ihren Beckenboden zu steigern, mit dem Ziel diesen aktiv trainieren zu können.

MEDIballs sind optional mit Rückbildungs- und Beckenboden-Trainings-DVD erhältlich.

  • hilft dabei, die Beckenbodenmuskulatur wahr zunehmen und aktiv zu kontrollieren (wichtig im Alltag und positiv beim Geschlechtsverkehr)
  • zur Rückbildungsgymnastik nach der Schwangerschaft
  • zur Vorbeugung und Behandlung von Belastungs- und Stressinkontinenz
  • die patentierte Rückholschlaufe wird im Körper getragen
  • MEDIballs sind leicht zu entfernen
  • dermatologisch und klinisch getestet

MEDIballs Info

  • Beschreibung

 

MEDIballs secret single inkl.Trainings-Buch mit 37 Übungen

redmed
1508
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Trainieren Sie Ihren Beckenboden!

von 18 bis 80 Jahre 
für Neulinge

Bei den MEDIballs secret handelt es sich um ein designprämiertes Medizinprodukt, welches Ihre Beckenbodenmuskulatur einfach, wirkungsvoll und zugleich diskret stärkt. Das Training mit MEDIballs secret wird von Gynäkologen und Hebamme empfohlen.

Die Beckenboden-Muskelgruppe hat eine wichtige Funktion im weiblichen Organismus. Sie hält die Beckenorgane in der richtigen Funktionsstellung.
Durch Schwangerschaft, vaginale Geburten und andere körperliche Belastungen kann es zur Überdehnung der Beckenboden-Muskulatur und in der Folge zur Fehllage der Beckenorgane kommen, wie z. B. Funktionsstörungen der Blase, Gebärmuttersenkung (Descensus uteri) etc.

Trotz eines gesellschaftlichen Wandels, einem gesteigerten Bewusstsein für Vorsorge und Gesundheit sind Körperzonen wie der Genitalbereich noch immer mit sehr hoher Tabuisierung und Scham verbunden. Da wundert es nicht, dass dem Beckenboden noch immer kaum Aufmerksamkeit zukommt.

Ein Grund mag in anerzogenen Regeln und Verhaltensmustern liegen. Auch im 21. Jahrhundert ist der eigene Intimbereich noch immer mit fehlender Information und Unkenntnis versehen. Ein anderer Grund scheint darin begründet, dass es sich bei den Beckenbodenmuskeln um keine sichtbaren, also im Körperinneren „verborgenen“ Muskeln handelt. Die richtigen Muskeln wahrzunehmen und gezielt zu trainieren ist also gar nicht so einfach. Meist erhält der Beckenboden erst dann Beachtung, wenn die Folgen einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur ernstzunehmende und belastende
Beschwerden nach sich ziehen. Eine der gefürchteten Folgen ist die Harninkontinenz.

Ein gesunder kräftiger Beckenboden ist die Grundvoraussetzung für viele Abläufe in unserem Körper. Er trägt und stützt die Organe des Bauchraums und sorgt für die willkürliche Bewegung der Schließmuskel. Er ist entscheidend für ein positives Körpergefühl und die Körperhaltung. Durch das gezielte Training mit den MEDIballs kann die Beckenboden-Muskulatur wieder gekräftigt werden, wodurch Funktionsstörungen der Blase und anderer Beckenorgane korrigiert oder verhindert werden können. Der kräftige Beckenboden vermindert das Risiko von Senkungsbeschwerden und kann ebenfalls das Lustempfinden und die Orgasmusfähigkeit bei der Sexualität für beide Partner steigern.

Das unterstützte Üben mit den MEDIballs ist einfach und kann bei konsequenter Durchführung bereits nach wenigen Wochen zum Erfolg führen.
Die MEDIballs helfen Ihnen, das Gefühl für Ihren Beckenboden zu steigern, mit dem Ziel diesen aktiv trainieren zu können.

MEDIballs sind optional mit Rückbildungs- und Beckenboden-Trainings-DVD erhältlich.

  • hilft dabei, die Beckenbodenmuskulatur wahr zunehmen und aktiv zu kontrollieren (wichtig im Alltag und positiv beim Geschlechtsverkehr)
  • zur Rückbildungsgymnastik nach der Schwangerschaft
  • zur Vorbeugung und Behandlung von Belastungs- und Stressinkontinenz
  • die patentierte Rückholschlaufe wird im Körper getragen
  • MEDIballs sind leicht zu entfernen
  • dermatologisch und klinisch getestet

MEDIballs secret mit DVD

redmed
1507
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Trainieren Sie Ihren Beckenboden!

von 18 bis 80 Jahre

derzeit nur noch in Rose-Weiß erhältlich

 

Bei den MEDIballs secret handelt es sich um ein designprämiertes Medizinprodukt, welches Ihre Beckenbodenmuskulatur einfach, wirkungsvoll und zugleich diskret stärkt. Das Training mit MEDIballs secret wird von Gynäkologen und Hebamme empfohlen.

Die Beckenboden-Muskelgruppe hat eine wichtige Funktion im weiblichen Organismus. Sie hält die Beckenorgane in der richtigen Funktionsstellung.
Durch Schwangerschaft, vaginale Geburten und andere körperliche Belastungen kann es zur Überdehnung der Beckenboden-Muskulatur und in der Folge zur Fehllage der Beckenorgane kommen, wie z. B. Funktionsstörungen der Blase, Gebärmuttersenkung (Descensus uteri) etc.

Trotz eines gesellschaftlichen Wandels, einem gesteigerten Bewusstsein für Vorsorge und Gesundheit sind Körperzonen wie der Genitalbereich noch immer mit sehr hoher Tabuisierung und Scham verbunden. Da wundert es nicht, dass dem Beckenboden noch immer kaum Aufmerksamkeit zukommt.

Ein Grund mag in anerzogenen Regeln und Verhaltensmustern liegen. Auch im 21. Jahrhundert ist der eigene Intimbereich noch immer mit fehlender Information und Unkenntnis versehen. Ein anderer Grund scheint darin begründet, dass es sich bei den Beckenbodenmuskeln um keine sichtbaren, also im Körperinneren „verborgenen“ Muskeln handelt. Die richtigen Muskeln wahrzunehmen und gezielt zu trainieren ist also gar nicht so einfach. Meist erhält der Beckenboden erst dann Beachtung, wenn die Folgen einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur ernstzunehmende und belastende
Beschwerden nach sich ziehen. Eine der gefürchteten Folgen ist die Harninkontinenz.

Ein gesunder kräftiger Beckenboden ist die Grundvoraussetzung für viele Abläufe in unserem Körper. Er trägt und stützt die Organe des Bauchraums und sorgt für die willkürliche Bewegung der Schließmuskel. Er ist entscheidend für ein positives Körpergefühl und die Körperhaltung. Durch das gezielte Training mit den MEDIballs kann die Beckenboden-Muskulatur wieder gekräftigt werden, wodurch Funktionsstörungen der Blase und anderer Beckenorgane korrigiert oder verhindert werden können. Der kräftige Beckenboden vermindert das Risiko von Senkungsbeschwerden und kann ebenfalls das Lustempfinden und die Orgasmusfähigkeit bei der Sexualität für beide Partner steigern.

Das unterstützte Üben mit den MEDIballs ist einfach und kann bei konsequenter Durchführung bereits nach wenigen Wochen zum Erfolg führen.
Die MEDIballs helfen Ihnen, das Gefühl für Ihren Beckenboden zu steigern, mit dem Ziel diesen aktiv trainieren zu können.

MEDIballs sind optional mit Rückbildungs- und Beckenboden-Trainings-DVD erhältlich.

  • hilft dabei, die Beckenbodenmuskulatur wahr zunehmen und aktiv zu kontrollieren (wichtig im Alltag und positiv beim Geschlechtsverkehr)
  • zur Rückbildungsgymnastik nach der Schwangerschaft
  • zur Vorbeugung und Behandlung von Belastungs- und Stressinkontinenz
  • die patentierte Rückholschlaufe wird im Körper getragen
  • MEDIballs sind leicht zu entfernen
  • dermatologisch und klinisch getestet

Femme Fatale

redmed
14471
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Genießen Sie Femme Fatale – die neue Passion für sie und ihn
125 ml

Angenehme Nähe, Wärme und Streicheleinheiten führen zu einem Zustand der tiefsten Entspannung und des Wohlgefühles. Nach einer Massage ist man zufrieden und voller Energie. Ein Wohlfühlprogramm mit Femme Fatale kann als Heilmittel für Körper und Seele dienen.

Massageprodukte der hochwertigen Kollektion:

  • Mit dem sinnlichen Vanille-Aroma der Chandelle de Massage und den pflegenden Ölen verwöhnen Sie Körper, Geist und Seele. Durch den schmelzenden Kerzeninhalt erleben Sie eine angenehm warme Massage.

Viele Vorteile mit Femme Fatale:

• purer Massagegenuss für beide
• samtweiches Hautgefühl
• hochwirksam und ergiebig
• dermatologisch und klinisch getestet
• unter ständiger Qualitätskontrolle
• MADE IN GERMANY