Aktionspreis

Flasche 125 ml naturnah

AVENT
9435254
    Lieferzeit:sofort solange Vorrat
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

 

Wie funktioniert die klassische Flasche?

Es ist eine bekannte Tatsache, dass Muttermilch die beste Nahrung für Babys ist. Sie enthält für Ihr Baby wichtige Nährstoffe und Antikörper, die das Wachstum und die Abwehrkräfte Ihres Babys stärken. Auch wenn alle Ernährungsexperten das Stillen aus diesem sehr guten Grund empfehlen, gibt es Fälle, in denen Mütter sich für die Verwendung von Fläschchen entscheiden, in die sie ihre Muttermilch abpumpen.

Klinisch erwiesen: Unsere klassische Philips AVENT Flasche hilft, Ihr Baby zu beruhigen, besonders nachts.*

Schlaf und Ernährung sind wichtig für die Gesundheit und Zufriedenheit Ihres Babys. In klinischen Studien wurde belegt, dass die klassische Philips AVENTFlasche Unwohlsein* und Koliken** reduziert, da der Anti-Kolik-Sauger dafür sorgt, dass die Luft in die Flasche strömt und nicht in den Magen des Babys. Unwohlsein wird besonders in der Nacht reduziert*. 

Unwohlsein und Koliken

Bis zu einem gewissen Grad sind Weinen und Unwohlsein bei Kleinkindern normal. Sie teilen uns so mit, wenn sie hungrig oder müde sind oder gewickelt werden müssen. Unwohlsein ist bei weitem der häufigste Grund, warum Babys weinen. Dauerhaftes Schreien ohne erkennbaren Grund kann jedoch ein Anzeichen für eine Kolik sein.

Was genau ist Unwohlsein?

Bis zu einem gewissen Grad ist Unwohlsein bei Babys normal. Wie bei der Kolik schreit das Baby bei Unwohlsein und ist unruhig und gereizt. Der Hauptunterschied zwischen Kolik und Unwohlsein liegt jedoch in der Stärke des Leidens, wobei sich das Baby bei Unwohlsein deutlich weniger unruhig verhält.

Was genau ist eine Kolik?

Koliken treten in der Regel ab der ersten oder zweiten Woche auf und sind in einem Alter von sechs Wochen am intensivsten. Sie verschwinden jedoch normalerweise im Alter von zwei bis vier Monaten.

Welche Anzeichen gibt es für eine Kolik?

  • Ein quietschendes Weinen und Schreien am Spätnachmittag oder Abend, normalerweise nach dem Füttern
  • Gerötetes Gesicht, geballte Fäuste und zusammengekniffene Augen
  • Beine an den Bauch angezogen
  • Blähungen


 

Wie Sie helfen können

Bisher ist noch kein Mittel gegen Koliken bekannt. Es wurde jedoch in klinischen Studien belegt, dass die klassische Philips AVENT Flasche Koliken und Unwohlsein reduziert. Der Anti-Kolik-Sauger sorgt dafür, dass die Luft in die Flasche strömt und nicht in Babys Magen. Es ist auch empfehlenswert, Ihr Baby in aufrechter Position und langsam zu füttern und es dabei regelmäßig aufstoßen zu lassen. Weitere Tipps:

  • Versuchen Sie einen Rhythmus mit etwa 3 bis 4 Stunden zwischen den Mahlzeiten zu finden
  • Beruhigen Sie Ihr Baby durch Bewegung.
  • Wickeln Sie Ihr Baby in eine Decke; so fühlt sich Ihr Baby geborgen und sicher.
  • Probieren Sie es mit einem Schnuller.
  • Versuchen Sie es mit einer sanften Bauchmassage oder einem warmen Bad.

* Laut einer klinischen Studie leiden Babys im Alter von zwei Wochen, die mit der AVENT Flasche gefüttert werden, weniger an Unwohlsein als Babys, die mit einer anderen Flasche gefüttert werden. 
** Eine klinische Studie hat gezeigt, dass zwei Wochen alte Babys, die mit der Philips AVENT Flasche gefüttert wurden, weniger Koliken hatten als Babys, die mit einer herkömmlichen Flasche gefüttert wurden.